Erste Hilfe für Ihren Poolroboter

Poolroboterservice Poolroboterservice

Defekter Pool­ro­boter?

 

Problem selbst lösen oder Reparatur-​​​Service anfordern

Oftmals können kleine Probleme, die bei der Benut­zung des Pool­ro­bo­ters auftreten, mit wenigen Hand­griffen selbst behoben werden. Dafür haben wir Tipps & Tricks zusam­men­ge­fasst, die Ihren Roboter schnell wieder zum Laufen bringen. Sollte es Ihnen mithilfe unserer Anlei­tung nicht möglich sein, das Problem mit Ihrem Pool­ro­boter zu meis­tern, kann der Pool­ro­boter zur Repa­ratur einge­sendet werden.

5 typi­sche Probleme: Ganz einfach selbst lösen!

Der Pool­ro­boter sinkt nicht

Wenn Ihr Roboter nicht (richtig) zu Boden sinkt, kann das an ausgetrockneten Bürsten liegen. Dies geschieht oft während der Lager- oder Transportzeit. Legen Sie Ihren Roboter in den Pool und lassen Sie die Bürsten mit Wasser vollsaugen. Sie können diesen Vorgang beschleunigen, indem Sie die Bürsten unter Wasser kneten. Überprüfen Sie zusätzlich die Filter und reinigen Sie diese.

Der Pool­ro­boter bewegt sich nicht

Wenn sich Ihr Pool­ro­boter nicht bewegt, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Prüfen Sie, ob das Netz­teil ange­steckt und mit Strom versorgt ist. Die blaue LED am Netzteil / Trafo sollte leuchten (On/Off - Knopf). Tipp: ob die Steck­dose Strom ausgibt, können Sie mittels Lade­vor­gang Ihres Mobil­te­le­fons prüfen
  • Trennen Sie Ihren Roboter von der Strom­ver­sor­gung und über­prüfen Sie, ob das Flügelrad durch einen Fremd­körper blockiert wird
  • Verge­wis­sern Sie sich bei Modellen mit App-​Steuerung, dass die Einschalt­ver­zö­ge­rung / Delay-​Funktion nicht aktiv ist

Der Poolroboter saugt den Schmutz nicht ab

Wenn Ihr Poolroboter den Schmutz nicht richtig absaugt, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Überprüfen Sie die Filter und reinigen Sie diese gegebenenfalls
  • Überprüfen Sie das Flügelrad auf dessen Vollständigkeit sowie auf Fremdkörper

Der Pool­ro­boter reinigt nicht den gesamten Pool

Wenn Ihr Pool­ro­boter nur einen Teil des Pools reinigt, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Über­prüfen Sie die Filter und reinigen Sie diese gege­be­nen­falls
  • Über­prüfen Sie das Kabel auf Schäden und Verdre­hungen und drehen Sie das Kabel gege­be­nen­falls aus. Verdrehungen im Kabel können den Aktionsradius des Roboters stark beeinflussen
  • Geben Sie ausrei­chend Kabel ins Wasser. Tipp: Geben Sie aber nur maximal die Länge der Pool­dia­go­nale + 1 Meter Kabel­länge in den Pool. Plat­zieren Sie den Rest des Kabels am Pool­rand, bzw. am Trans­port­wagen des Robo­ters. Nur die kürzestmögliche Kabellänge ins Wasser geben! 

Der Pool­ro­boter fährt die Wand nicht hoch

Wenn Ihr Pool­ro­boter nur den Boden reinigt, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  • Über­prüfen Sie die Filter und reinigen Sie diese gege­be­nen­falls
  • Über­prüfen Sie die Wand Ihres Pools auf Abla­ge­rungen/Algen und entfernen Sie diese gege­be­nen­falls manuell. Führen Sie des Weiteren eine Stoßchlorung durch. Sobald Ihre Wasserwerte optimiert sind, wird Ihr Poolroboter wieder wie gewohnt arbeiten
  • Stellen Sie sicher, dass der Griff Ihres Roboters in der optimalen Position steht (modellabhängig) 
Weitere laden
ACHTUNG: Bitte führen Sie ledig­lich die ange­führten Problem­lö­sungen selbst durch. Trennen Sie den Roboter bitte vor jeder Inspek­tion von der Strom­ver­sor­gung und öffnen Sie niemals die elek­tri­schen Kompo­nenten des Robo­ters!  Repa­ra­turen müssen von einem Spezia­listen über­nommen werden!

Der Poolroboter muss zur Reparatur

Keine der oben erwähnten Hilfe­stel­lungen hat das Problem gelöst?


Wenn Sie die oben vorge­schla­genen Lösungs­schritte befolgt haben, das Problem jedoch bestehen blieb, ist davon auszu­gehen, dass der Pool­ro­boter tatsäch­lich defekt ist. In diesem Fall bietet Ihnen BWT einen kosten­pflich­tigen Reparatur-​Service an. Dazu senden Sie Ihren Pool­ro­boter ein. 

So funktioniert´s