Shop
Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbeitet weltweit mit tausenden Partnern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Der richtige Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.

Kalkschutzanlagen

Vitalstoffreiches Wasser

Kalkschutzanlagen
Sie möchten Ihre Trinkwasserinstallation effizient vor Kalk schützen und gleichzeitig gesundes, mineralstoffreiches Wasser genießen? Kein Problem – mit Kalkschutzanlagen von BWT!
Kalkschutzanlagen im Haus Kalkschutzanlagen im Haus

Kalkschutzanlagen

Kalkschutz

Bestes Wasser aus hygienisch sauberen Rohren

Unser Trinkwasser enthält gelöste Spurenelemente und Mineralien wie Kalzium und Magnesium. Einerseits sind diese Mineralstoffe lebenswichtig für unseren Körper! Andererseits sind es aber genau diese Mineralien, die für die sogenannte Wasserhärte verantwortlich sind. Eine zu hohe Wasserhärte ist die Hauptursache für Kalkablagerungen in Rohren, Haushaltsgeräten und auf Armaturen. Mit einer Kalkschutzanlage von BWT schützen Sie Ihr Zuhause optimal vor Kalk und erhalten gleichzeitig alle wichtigen Mineralstoffe im Wasser.

Bester Kalk­schutz für die Trink­was­ser­in­stal­la­tion

In den BWT Kalk­schutz­an­lagen – wie AQA nano oder AQA total Energy – kommt die einzig­ar­tige Nanokristall-​Technologie zum Einsatz. Dabei bilden sich winzige Nano­kris­talle, die den im Wasser gelösten Kalk stabi­li­sieren. So bleibt der Kalk zwar im Wasser, kann sich jedoch nicht abla­gern. Und auch alle anderen wert­vollen Mine­ra­lien bleiben im Wasser erhalten.

Kalkschutzanlagen

Produktübersicht

BWT AQA total Energy 2500

Der AQA total Energy 2500 ist ideal für Haus­halte mit bis zu 6 Personen. Er bietet opti­malen Kalk­schutz, selbst wenn an mehreren Stellen gleich­zeitig Wasser entnommen wird: Wenn z.B. die Wasch­ma­schine läuft, während jemand duscht und eine dritte Person kocht.

Neben dem opti­malen Kalk­schutz bietet die Anlage auch einen effi­zi­enten Korro­si­ons­schutz. AQA total Energy unter­stützt zusätz­lich den Aufbau einer feinen, schüt­zenden Deck­schicht gegen Flächen­kor­ro­sion bei Rohren aus Metall.

Zum Produkt
BWT Kalkschutzanlagen no image available

Bera­tung

Gerne helfen wir Ihnen dabei, das BWT Produkt zu finden, das am besten Ihren Bedürf­nissen entspricht. Kontak­tieren Sie unsere erfah­renen BWT Experten und lassen Sie sich beraten.

Wie funk­tio­niert eine Kalk­schutz­an­lage?

BWT Kalk­schutz­an­lagen arbeiten nach dem Prinzip der Nanokristall-​Bildung: Die inte­grierte Kalk­schutz­ein­heit – eine drei­di­men­sio­nale Elek­trode – erzeugt Strom-​ und Span­nungs­im­pulse, womit es zu einer Verschie­bung des Kalk-​Kohlensäure-Gleichgewichtes kommt. Dadurch bilden sich winzige Nano­kris­talle. Der im Wasser vorhan­dene Kalk legt sich bevor­zugt an diesen Kris­tallen an. Damit wird der Kalk im Wasser sozu­sagen in Schwebe gehalten und stabi­li­siert.

Wie funktioniert eine Kalkschutzanlage?
Wie funktioniert eine Kalkschutzanlage?
Somit bleibt er – genau wie alle anderen Mine­ra­lien – im Wasser erhalten, lagert sich aber nicht in den Rohr­lei­tungen oder in Boilern ab. Bei den AQA total Energy-​Anlagen sorgt eine zusätz­liche Funk­tio­na­lität dafür, dass sich in den Leitungen eine feine, schüt­zende Anti-​Korrosionsschicht ausbildet.

BWT Qualität

Unser Qualitätsversprechen

Häufige Fragen zu Kalkschutzanlagen

Brauche ich eine Enthärtungsanlage oder eine Kalkschutzanlage?

Je nachdem, ob Sie den Kalk langfristig loswerden oder zumindest seine negativen Auswirkungen verringern möchten, gibt es zwei verschiedene Verfahren.

Eine Enthärtungsanlage ist die richtige Lösung, wenn der Kalkgehalt im Wasser dauerhaft reduziert werden soll.

Kalkschutzgeräte bilden aus einem Teil des im Wasser gelösten Kalks winzige Kristalle aus Kalziumkarbonat, die wiederum den übrigen Kalk an sich binden. So kann sich der Kalk nicht mehr in den Rohrleitungen oder Boilern absetzen. Die ideale Lösung für alle, die wertvolle Mineralien im Trinkwasser belassen und trotzdem sicheren Kalkschutz genießen wollen.

Mehr zum Unterschied zwischen Enthärtung und Kalkschutz

Woher weiss ich, wie hart mein Wasser ist?

Jedes Wasserwerk kennt die Härtegrade des abgegebenen Trinkwassers und beantwortet Anfragen zur Wasserhärte am Wohnort. Vielfach sind die jeweiligen Wasserhärten auch auf der Internetseite des Wasserwerks gelistet.

Alternativ können Sie gerne unsere Online-Wasserhärtesuche nutzen oder fordern Sie kostenlos einen Wasserhärte-Teststreifen bei uns an.

Jetzt Wasserhärte bestimmen

Was ist Kalk?

Eine Frage, für deren Beantwortung wir uns ins Reich der Chemie begeben müssen. Kalk ist ein Stoff, der in der Natur vorkommt – in seiner kompaktesten Form als Marmor. Die chemische Bezeichnung dafür lautet CaCO3, was so viel wie Calciumcarbonat heißt. Im Bereich "Wissenswertes" in unserem Magazin kann mehr über Kalk erfahren werden. 
Weitere laden

Service