Filtertechnik

Hygiene von Anfang an

Die innovative Filtertechnologie von BWT sorgt von der ersten Sekunde an für optimale Wasserhygiene in Ihrem Pool.
Filtertechnik Filtertechnik

FILTERTECHNIK

FILTERTECHNIK

Die einwandfreie Qualität des Poolwassers beginnt mit Filtration

Wer möchte nicht in kristallklares, sauberes Poolwasser eintauchen? Filteranlagen sind das Herzstück jeder Schwimmbadwasseraufbereitung und somit der erste Schritt zu einer hygienisch unbedenklichen Wasserqualität. Filter entfernen grobe Verschmutzungen zuverlässig aus dem Poolwasser.

Produkte

BWT Premium kompakt

Die neue, hochleistungsfähige Kompaktfilteranlage BWT Premium kompakt sorgt mit der integrierten Grob-, Stütz- und Feinfilterschicht für eine effektive Filtration des Poolwassers.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Kompakter und platzsparender Aufbau (inkl. Wärmetauscher)
  • Optional erhältlich: Mess-, Regel- & Dosieranlage 
  • Geräuscharmer Betrieb dank extrem leise laufender Umwälzpumpe
  • Automatische Steuerung der Rückspülung zur Filterreinigung
  • Geeignet bei Pools mit Skimmer und Überlaufrinne
BWT Premium kompakt BWT Premium kompakt

Bera­tung

Gerne helfen wir Ihnen dabei, das BWT Produkt zu finden, das am besten Ihren Bedürf­nissen entspricht. Kontak­tieren Sie unsere erfah­renen BWT Experten und lassen Sie sich beraten.

Wie funktioniert eine Pool-Filteranlage?

Eine Filteranlage entfernt durch das Umwälzen und Filtern sichtbare Verunreinigungen aus dem Wasser.. Sie sorgt dafür, dass das Poolwasser kontinuierlich aus dem Schwimmbecken abgesaugt wird und sauber gefiltertes Wasser zurückfließt. Damit übernimmt die Filteranlage eine sehr wichtige Kreislauf-Funktion und sollte deshalb gemeinsam mit einem Fachmann genau auf Ihre Anforderungen abgestimmt werden.

Mit Hilfe der Filter- bzw. Umwälzpumpe wird das Poolwasser entweder über den Skimmer oder die Überlaufrinne sowie zusätzlich über Oberflächenab- und Bodensauger angesaugt und in die Filteranlage befördert. Nach der Filtration und etwaigen weiteren Aufbereitungsstufen – wie Desinfektion oder Ozonierung – wird das gereinigte Wasser über Einströmdüsen wieder zurück in den Pool gepumpt.

Nähere Informationen zu den Poolsystemen mit Skimmer oder Überlaufrinne finden Sie hier:

Sandfilteranlage
Sandfilteranlage

Für private Schwimmbäder haben sich Sandfilteranlagen bewährt, die meist mit Quarzsand gefüllt sind. Der Quarzsand ist dabei der eigentliche Filter. Das Wasser fließt im Filter von oben nach unten und der Sand hält die im Wasser schwebenden Teilchen zurück.

Je mehr Schmutz sich im Filtersand ansammelt, desto geringer wird die Reinigungsleistung – vergleichbar mit einem vollen Beutel in einem Staubsauger. Um die Leistungsfähigkeit des Filters konstant hoch zu halten, muss dieser regelmäßig – mindestens einmal in der Woche – gereinigt werden. Man spricht hier von einer Rückspülung.

Bei der Rückspülung wird das Wasser in die entgegengesetzte Richtung – also von unten nach oben – befördert. Der Schmutz, der bei diesem Vorgang aus dem Sand gespült wird, wird in den Kanal geleitet. Das Filtermaterial sollte zudem etwa alle zwei bis drei Jahre ausgetauscht werden, um die Hygiene des Poolwassers langfristig gewährleisten zu können.

Pool­was­ser­pflege

Neben der Umwäl­zung und Filtra­tion ist auch die regel­mä­ßige Pflege und Reini­gung des Pool­was­sers mit entspre­chenden Wasser­pfle­ge­pro­dukten unab­dingbar für beste Pool­was­ser­qua­lität. BWT bietet hier für jeden Bedarf das rich­tige Produkt.

Die quali­tativ hoch­wer­tigen BWT Pfle­ge­pro­dukte garan­tieren beste Wasser­qua­lität und -​hygiene sowie kris­tall­klares Wasser in Ihrem Pool.

Zur Poolwasserpflege
Poolwasserpflege Poolwasserpflege

Häufige Fragen

Darf ich die AQA marin Produkte zusammen mit anderen BWT Pool­was­ser­pfle­ge­pro­dukten anmi­schen?

Nein. Generell sollte die Zugabe von BWT Poolwasserpflegeprodukten unter Umwälzung, zeitlich versetzt und ohne Badebetrieb stattfinden, damit jedes Produkt für sich ungestört die beste Wirkung entfalten kann.

Wie messe ich den Chlorgehalt?

Entweder mit unserem digitalen BWT Pooltester 5in1 oder mit der BWT ICO Station als smarter Pooltester, der Ihnen alle wichtigen Wasserwerte inklusive Dosierempfehlungen der Poolchemie auf ihr Smartphone sendet. Der Ideale Chlorwert an freiem Chlor für Pools liegt bei 0,5mg/l und für Whirlpools, durch die meist höhere Wassertemperatur, bei 1,0 bis 1,5mg/l. Das Gebunde-Chlor sollte 0,5mg/l nicht überschreiten.

Darf ich die BWT Wasserpflege Produkte zusammen mit anderen BWT Wasserpflegeprodukten anmischen?

Nein. Generell sollte die Zugabe von BWT Poolwasserpflegeprodukten unter Umwälzung, zeitlich versetzt und ohne Badebetrieb stattfinden, damit jedes Produkt für sich ungestört die beste Wirkung entfalten kann.

Darf ich die AQA marin S-Chlor Tablette direkt dem Beckenwasser zugeben?

Nein. Die Zugabe ins Becken sollte unabhängig von der Beckengröße über den AQA marin Dosierschwimmer erfolgen, bei laufender Umwälzung des Poolwassers und bei nicht bestehenden Badebetrieb. Zusätzlich sollten die Produkte von Kindern ferngehalten werden (auch bei Verwendung des befüllten Dosierschwimmers).

Kann ich mit dieser Tablette auch eine Stoßchlorung durchführen?

Ja, die AQA marin S-Chlor Tabletten eigenen sich, durch ihren aktiven Chlorgehalt von 56% Prozent und die schnelle Abgabe ins Poolwasser, perfekt für eine Stoßchlorung. Auch der AQA marin Dosierschwimmer bietet genügen Platz, um eine Stoßchlorung durchzuführen bei laufender Umwälzung.

Kann ich mit dieser Tablette auch eine Stoßchlorung durchführen?

Nein. Für die Stoßchlorung eigenen sich die AQA marin S-Chlor Tabletten, durch ihren aktiven Chlorgehalt von 56% Prozent und die schnelle Abgabe ins Poolwasser, perfekt.

Kann ich das AQA marin Chlorgranulat für eine Stoßchlorung verwenden?

Ja, dass AQA marin Chlorgranulat eignet sich, durch einen aktiv Chlorgehalt von 56% Prozent und die schnelle Abgabe ins Poolwasser perfekt für eine Stoßchlorung. Während der Stoßchlorung sollte kein Badebetrieb stattfinden und die Umwälzung durchgehend laufen. Nachdem sich der Chlorwert wieder normalisiert hat (freies Chlor von 0,5mg/l oder 1 - 1,5mg/l im Whirlpool) kann der Badebetrieb wiederaufgenommen werden.

In welchem pH Bereich wirken die AQA marin Multi-Fast Tabletten am besten?

In einem pH Bereich zwischen 7,0 - 7,4 entfalten die AQA marin Multi-Fast Tabletten die größte Wirkung, besonders im Bereich der Flockung und des Algicids.

Setze ich das Produkt AQA marin Algicid bei der Erstbefüllung ein?

Ja. Das AQA marin Algicid ist ein Präventivmittel das sowohl Ihren Poolwasser als auch die Pooloberflächen vor Algen schützt.

Wie kann ich meinen Becken­in­halt ermit­teln?

Um Wasserpflegeprodukte richtig zu dosieren ist es wichtig, die genaue Wassermenge (m³) im Pool zu kennen. Diese lässt sich wie folgt rechnerisch ermitteln:

  • Rechteckbecken: Länge (m) x Breite (m) x durchschnittliche Wassertiefe (m) = Beckeninhalt (m³)
  • Rundbecken: Durchmesser (m) x Durchmesser (m) x durchschnittliche Wassertiefe (m) x 0,78 = Beckeninhalt (m³)
  • Ovalbecken: Max. Länge (m) x Breite (m) x durchschnittliche Wassertiefe (m) x 0,89 = Beckeninhalt (m³)
  • Achtform- oder Freiformbecken: Max. Länge (m) x max. Breite (m) x durchschnittliche Wassertiefe (m) x 0,85 = Beckeninhalt (m³)
Weitere laden

Service